Четверг, 23.11.2017, 19:32
Sichelberg
Приветствую Вас Гость | RSS
Главная Verbannungs-/Lagerhaftbericht - Форум Регистрация Вход
[ Новые сообщения · Участники · Правила форума · Поиск · RSS ]
Страница 1 из 11
Форум » Репрессии » Депортация и комендатура » Verbannungs-/Lagerhaftbericht (von Elisabetha Friedrichowna Meingardt)
Verbannungs-/Lagerhaftbericht
WinterДата: Понедельник, 01.06.2009, 17:54 | Сообщение # 1
Полковник
Группа: Администраторы
Сообщений: 164
Статус: Offline
Verbannungs-/Lagerhaftbericht von Elisabetha Friedrichowna Meingardt

Am 03.09.41 wurde im 14. Waggon des Militärtransportes № 824 aus ENGELS (der Hauptstadt der Autonomen Republik der Wolgadeutschen) die deutsche Familie MEINGARDT von den Sowjets deportiert:

* Friedrich (laut Dokumenten Fjodor) Andrejewitsch MEINGARDT (1886-1946), Arbeiter,
* seine Ehefrau Jekaterina Andrejewna MEINGARDT (1896-1980),
* ihre Kinder Emilia Friedrichowna MEINGARDT (geb. 1924, lebt in Deutschland),
* Emma Friedrichowna MEINGARDT (geb. 1922, lebt im Altai-Gebiet),
* Elisabetha Friedrichowna MEINGARDT (geb. 1927, lebt in Krasnojarsk),
* Viktor Friedrichowitsch MEINGARDT (1936-1946)
* und Heinrich (Andrej) Friedrichowitsch MEINGARDT (geb. 1929, lebt im Kreis Turuchansk, Gebiet Krasnojarsk).

Der Zug fuhr geradewegs nach Sibirien, und nach 1-2 Wochen erreichten sie die Station USCHUR, von wo die Deportierten, ungefähr 30 Familien, mit Pferdefuhrwerken in das Dörfchen KOSSOJ LOSCHOK im Kreis SCHARYPOW gebracht wurden, etwa 20 km von SCHARYPOWO entfernt. Dort blieb die Familie bis zum Frühjahr 1942 in der Verbannung, als man begann, die Frauen nach Norden in die "Trudarmee" zu schicken. Emma und Emilia wurden zum Fischfang in ELOGUJ im Kreis TURUCHANSK geschickt, und die Eltern beschlossen, mit der gesamten Familie dorthin zu fahren. In ELOGUJ kamen der Vater und Jekaterinas jüngerer Bruder ums Leben.

Im Jahre 1942 bestand ganz ELOGUJ aus wenigen Häuschen. Dorthin gelangten ca. 20 deutsche Familien in die Verbannung. Andere Verbannte gab es in ELOGUJ nicht. Die Kommandantur wurde 1956 aufgelöst.

28.11.91, aufgezeichnet von W.S. Birger, Krasnojarsk, Gesellschaft "Memorial"

 
WinterДата: Среда, 16.11.2011, 23:47 | Сообщение # 2
Полковник
Группа: Администраторы
Сообщений: 164
Статус: Offline
Делитесь сведениями
 
Форум » Репрессии » Депортация и комендатура » Verbannungs-/Lagerhaftbericht (von Elisabetha Friedrichowna Meingardt)
Страница 1 из 11
Поиск:

Copyright MyCorp © 2017 Сделать бесплатный сайт с uCoz